hochseeangeln polen

Stimmen Sie sich auf unser Seebad ein...

Sollten aus technischen Gründen die deutschen Untertitel nicht sichtbar sein, klicken Sie auf den Link und anschließend auf "CC":

http://www.youtube.com/watch?v=FvTh3WM_QbI

 

Viele unserer Leser planen ihren nächsten Sommerurlaub an der Ostsee und stehen vor der Wahl: Deutschland oder zum ersten Mal Polen. Die Motivationstreiber sind verschieden, oftmals spielt der Preis eine wesentliche Rolle. Wir empfehlen Ihnen über den Tellerrand zu schauen und Ihre östlichen Nachbarn kennenzulernen. Man sagt im Allgemeinen, dass diejenigen, die Polen besucht haben, auch wieder kommen…

Das „Reisemagazin Polen“ des Polnischen Fremdenverkehrsamtes in Berlin sowie Informationsmaterial über Kolberg (inkl. Stadtplan) und andere Seebäder der polnischen Ostseeküste können Sie kostenlos per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern. Besuchen Sie bereits jetzt das Land der Fussball Europameisterschaft 2012! Es lohnt sich!

ACHTUNG! Aufgrund hoher Nachfrage ist das Infomaterial derzeit nur via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu beziehen.

Im Übrigen: Polen ist das offizielle Partnerland der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin, die vom 09. bis zum 13. März 2011 stattfindet. Die ITB ist die erfolgreichste Touristikmesse der Welt.

Das Museum der polnischen Waffen präsentiert sich zum Jahrestag der Kämpfe um Kolberg mit neuer LED-Beleuchtung und erweiterter Exposition. Seit dem Jahresanfang realisiert das Museums verschiedene Projekte mit dem Ziel, die Ausstellungsinhalte und das Innendesign an die anzupassen. Im Freiluftbereich des Museums wird der russische Jagdbomber SU-22 ausgestellt, der zu den Luftstreitkräften des Warschauer Paktes gehörte. Die anderen SU-22 Varianten kamen zum Einsatz u.a. in Afghanistan, Algerien, Angola, Irak, Iran, Jemen, Libyen, Syrien oder Vietnam. Weitere Infos hier.

Kolberg und Umgebung wird noch attraktiver für den Fahrradtourismus. Der internationale Radweg Nr. 10 (EUROVELO 10) verläuft entlang der Ostseeküste und zählt insgesamt rund 7930 km. Eine Teilstrecke von Barth via Kolberg nach Ustronie Morskie (Henkenhagen) ist 315 km lang und wird derzeit durch die beiden Partnergemeinden fertiggestellt. Die malerische Strecke ins zweifellos ein Muss für die Bike-Enthusiasten. Weitere detaillierte Infos erhalten Sie unter www.barth.kolobrzeg.pl.

(Foto: miastokolobrzeg.pl)

Auf einem 5 km Strandabschnitt von Kolobrzeg wurden 66 Jahre nach dem 2. Weltkrieg Blindgänger gefunden. Sie befinden sichrund 1.5 m unter der Sandschicht. Die polnischen Militäreinheiten der 8. Flotte der Küstenverteidigung haben bereits mit der Untersuchung und Räumung begonnen.  Betroffen ist der Strandabschnitt ab der Seebrücke in östlicher Richtung des Kurparks. Die Räumung soll innerhalb von 2 Monaten abgeschlossen sein. Der Pressesprecher der Stadt, Michal Kujaczynski, geht davon aus, dass die Räumung zügig durchgeführt wird und dass der Strandabschnitt den Sonnenanbetern in der Hochsaison uneingeschränkt zur Verfügung steht. Von der Räumungsaktion nicht betroffen ist der Küstenabschnitt zwischen dem Hafen bis zur Seebrücke sowie die Strände von Westkolberg und Grzybowo. Die Promenade entlang der Küste und der Kolberger Kurpark entlang der Küsten sind ebenfalls betretbar.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Galerie mit Postkarten aus dem Kolbergvergangener Tage zu besuchen, die von dem bekannten Breslauer Antiquar, Tomasz Jazwinski, zusammengestellt wurde. Zur Galerie

3 Reisebusse haben am vergangenen Wochenende über 150 Teilnehmer aus Kolberg nach Berlin zu der vom Kolberger Museum der polnischen Waffen mit der unschätzbaren Unterstützung des  ehemaligen Bürgermeisters von Berlin-Pankow, Herrn Alex Lubawinski, organisierten Reise gebracht. Im Rahmen des Rahmenprogramms wurde das Luftwaffenmuseum in Berlin Gatow sowie das Museum für Verkehr und Technik am Berliner Gleisdreieck besucht. Unter den historisch interessierten Bürgern der Stadt Kolberg waren u.a. Stadträte, Geschäftsleute, Ärzte, Vertreter der Reisebranche und Journalisten. Logistisch wurde die Kurzreise von dem Kulturmezän Wolski Travel begleitet. Der Museumsdirektor des Kolberger Museums, Herr Pawel Pawlowski, erwies sich als hervorragender Reiseführer.

Die Kolberger Marine wird umgebaut. Am 29. Dezember hat der Vorstandsvorsitzende des Kolberger Hafens, Herr Rupnik sowie der Vertreter der Firma Pro-Bud die entsprechenden Verträge für die erste Etappe der Modernisierungs- und Umbaumaßnahme unterzeichet. Das Vorhaben wird im Rahmen der Westpommerische Segelstrecke abewickelt, das Investionsvolumen beträgt 10,1 Mio. PLN, die Zeitspanne für die Fertigstellung beträgt 228 Tage. Zur Visualisierung des neuen Yachthafens.

Die Mitarbeiter des renommierten Onlineportals: onet.pl haben die polnischen Ostseebäder genau unter die Lupe genommen und ein Attraktivitätsranking erstellt. Untersucht wurden insbesondere die Qualität des Wassers und die Sauberkeit der Strände – aber nicht nur.