must visit main kolobrzeg

(Foto: travelnetto)

Für Besucher des polnischen Ostseeheilbades Kołobrzeg (Kolberg) finden erstmals historische Stadtrundgänge in deutscher Sprache statt. Sie führen in zwei Stunden zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Stationen sind das nach Plänen von Karl-Friedrich Schinkel erbaute Rathaus, der mittelalterliche Pulverturm oder der heute als Sitz des Waffenmuseums genutzte prachtvolle Braunschweig-Palais. Viel Zeit nimmt sich die Journalistin und Stadtführerin Dagmara Bolda für das wertvollste Bauwerk der Stadt, den gotischen Mariendom.

Die Führungen finden ab 17.05.2011 immer dienstags ab 14 Uhr statt und starten bei der Gästeinformation des örtlichen Reiseveranstalters Travelnetto in der ul. Dubois 23. Sie kosten fünf Euro pro Person. Der Veranstalter plant für die Zukunft auch thematische Rundgänge, z.B. zur Geschichte des Seebads oder auf den Spuren der jüdischen Geschichte.

Travelnetto ist auf Reisen aus Deutschland an die polnische Ostseeküste spezialisiert und betreibt in Kolberg auch eine deutschsprachige Gästeinformation. Weitere Informationen: www.travelnetto.de

Erleben Sie den virtuellen Rundgang durch die Stadt.