hochseeangeln polen

(Im Bild: Pankows Bezirksbürgermeister Matthias Kühne, Kolbergs Präsident Gromek und Alex Lubawinski mit Kolberger Fahne auf dem Balkon des Rathaus Pankow)
 
Haben Sie Kolberg besucht und finden die Stadt prima? Möchten Sie sich für die Deutsch-Polnische Völkerverständigung stark machen und aktiv gestalten?
Kolberg hat eine aktive Städtepartnerschaft mit dem Bezirk Pankow in Berlin, die mit diversen Veranstaltungen und gemeinsamen Begegnungen in Kolberg und Berlin gefüllt wird. Die Städtepartnerschaft soll auch in Zukunft aktiv bleiben, deswegen werden Mitmacher/innen für Projekte, Treffen und natürlich auch Organisation gesucht. Wer in Berlin lebt und Interesse für die polnische Ostsee hegt, sollte einfach einmal mit den heutigen Aktiven ins Gespräch kommen.
Der Städtepartnerschaftsverein 'Freunde Kolbergs e.V.' möchte auch künftig Fahrten, Treffen und Kontakte anbieten. Dafür werden interessierte Menschen allen Alters gesucht. Die Bereitschaft, ab und an an Projekten teilzunehmen oder auch organisatorische Aufgaben wahrzunehmen, wäre prima.

Marathonläufer, die den Kolberg-Marathon schon auf der Liste haben, können sich ab sofort für den Start am 1. Mai 2016 anmelden. Aber: Die Internetadresse der Laufveranstaltung hat sich geändert. Und: Ab 2016 wird zusätzlich ein Halbmarathon angeboten.

Es gab bisher eine eigene Internetseite für den Marathon. Mancher hat sich bereits gewundert, dass diese abgeschaltet wurde. Die gute Nachricht: Der Marathon wird stattfinden, wenn auch nun mit einer anderen Adresse im Internet. Außerdem gibt es bereits die Anmeldemöglichkeit über das polnische Laufportal Datasport.

Wer also dabei sein möchte, kann sich nun schon festlegen und registrieren. Wer Lust hat, gemeinsam mit einer Gruppe die Zeit rund um den Lauf zu gestalten, kann sich bei uns melden: Wir schauen, ob es uns wieder möglich ist, eine gemeinsame und gesponserte Teilnahme zu organisieren. Versprechen können wir noch nichts, aber es sieht ganz gut aus.

(Foto: Kuba Borok)

Gemäß aktueller Angaben des polnischen Zentralen Statischen Amtes - GUS (Glówny Urzad Statystyczny) steht Kolberg mit 3,9 Mio. Übernachtungen unter den 3 beliebtesten Urlaubsziele in ganz Polen. Nur Warschau (4,6 Mio. Übernachtungen) und Krakau (4,0 Mio. Übernachtungen) waren erfolgreicher. Auch die Stadt Swinemünde hat mit 1,42 Übernachtungen unter die TOP10 geschafft. Westpommern belegt unter den Wojewodschaften den 1. Rang.

Das Café Coffeedesk ist ein einzigartiger Ort in Kolberg voller ausgelesener Kaffee- und Teesorten im besonderen Ambiente. Die Jungunternehmer, die dieses Projekt aus der Taufe gehoben haben, sind selbst Kaffeeliebhaber und wahre Branchenexperten. Seit einigen Jahren im Großhandel tätig, verfügen sie über den direkten Zugang zur Kaffeeröstereien und Teeproduzenten aus aller Welt.

(Foto: Kuba Borok)

Das renommierte polnische Internetportal ONET.PL stellt seit 7 Jahren das Ranking der besten Seebäder in Polen auf. Über 70 Badeorte werden untersucht. Das Ranking basiert vor allem auf der Qualität der Strände und der Strandumgebung - aber nicht nur. Die Journalisten des Portals führen Befragungen der Touristen und der Gewerbetreibenden vor Ort durch und stellen eigene Beobachtungen an. So wird die Vielfalt der Übernachtungsmöglichkeiten und das Gastroangebot untersucht. Auch die Möglichkeiten für Aktivurlaub sowie Freizeit- und Kulturangebot des jeweiligen Seebades werden berücksichtigt. Was die jeweilige Ortschaft beim schlechten Wetter anzubieten hat wird kritisch beäugt. In diesem Jahr musste sich Kolberg nur dem Seebad Ustka (Stolpmünde) geschlagen geben. Vor 2 Jahren landete die Stadt noch auf Platz 6. Die detaillierte Tabelle finden Sie auf Onet.pl.

 Das Festival findet in diesem Jahr vom 21. und 23. Juli statt.
Im Programm: Dimitri Vegas & Like Mike, Armina van Buurena, Martin Solveig, W&W und Klingande. Weitere Gäste werden auf dem Facebook-Auftritt des Veranstalters MDT angekündigt.
Tickets gibt es ab dem 1. März auf www.sunrisefestival.pl

 

Im Rahmen der internationalen Konferenz der unabhängigen Stiftung für Umwelterziehung wurde auch dieses Jahr an 3850 Strände und Marinas aus 46 Ländern in Europa, Südafrika, Neuseeland, Kanada und Karibik, der Gütesiegel "Blue Flag" verliehen. Auch die Kolberger Badestrände: Plaza Zachodnia (Weststrand) und Plaza Centralna (Zentralstrand), das Feriendorf Grzybowo und Ustronie Morskie haben die Auszeichnung erhalten. Die Blaue Flagge wird jedes Jahr an Strände und Marinas verliehen, die in der Vorsaison Standards in Umweltbildung, Umweltmanagement, Dienstleistungsgüte, Sicherheit und Wasserqualität eingehalten haben. Auf polen.travel finden Sie alle 27 Badestellen, die die Auszeichnung erhalten haben:

http://www.polen.travel/de/wichtig/unter-der-blaue-flagge/

 

Größere Kartenansicht

Bis dato waren lediglich Großstädte Polens bei Streetview präsent. Neuerdings ist bei Streetview auch Kolberg und angrenzende Region mit Gribow, Kolberg Deep etc. dort zu betrachten. Klicken Sie "Größere Kartenansicht" und machen sich ein Bild von einem der schönsten Orte Polens.

Seit März können Fußgänger und Autofahrer die neue Brücke zum Hafen nutzen. Das Ziel der Millionen-Investition war die Schaffung eines verbesserten Zugangs zum Kolberger Handelshafens, um seine Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Das Grillrestaurant an der Villa Lavenda in Kolberg Grzybowo heißt Sie herzlich Willkommen! Direkt am Dino-Markt gelegen serviert der Grillmeister frisch zubereitete Hamburger, Fischburger, Steakgerichte und Bratwürste zum TOP-Preis. Genießen Sie das polnische Weißbier in einer gemütlichen Atmosphäre in unserem Biergarten. Als Dessert gibt es im Café Lavenda einen selbstgemachten Kuchen und Kaffee.ER).