Heute ist

Suchen

Ustronie Morskie (Henkenhagen)

 

Ustronie Morskie ist ein Kurort und zugleich der Sitz der gleichnamigen Gemeinde. Das Feriendort  selber zählt ca. 2.000 Einwohner. Charakteristisch für Ustronie Morskie ist die malerische Steilküste.

Der Ort wurde zum ersten Mal im Jahre 1338 erwähnt. Bis zum 19. Jahrhundert war es ein Fischerdorf. Im Jahre 1860 wurde das erste Badehaus gebaut, der Ort zog Touristen aus ganz Deutschland, vorwiegend aus Berlin. Zeitweilig beherbergte das damalige Henkenhagen mehr Feriengäste als Kolberg, was auf einen ansässigen Wunderdoktor zurückzuführen war. Ustronie Morskie bietet eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten. Einige Hotels, zahlreiche Pensionen und Campingplätze stehen dem Gast zur Verfügung.

Die Hauptattraktion des Ortes ist selbstverständlich der Strand, der sich auf 10 km Länge erstreckt. Im benachbarten Kolberger Wald befindet sich die älteste Eiche Polen. Entlang der Steilküste lädt die Seepromenade zu einem Spaziergang ein. Auch eine  Seebrücke darf in einem Seebad nicht fehlen - Ustronie Morskie hat sogar zwei davon. Daneben, für ein Fischerdorf obligatorisch, der Kai an dem die Fischkutter festmachen.  Auch das Dorfzentrum mit vielen Lokalen und Boutiquen lädt zum Flanieren ein.

Durch Ustronie führt ein internationaler Wanderpfad. Sie erreichen das Dorf Gaski (8 km) mit seinem Leuchturm bzw. entlang der Seepromenade via Bagicz mit seinem Flughafen – Kolberg.

Touristeninformation in Ustronie Morskie
ul. Rolna 2, 78 – 111 Ustronie Morskie
Tel. +48 94 35 14 175

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Juni-August)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (außerhalb der Saison)

Fotogalerie zum Ort

 

 
English French Polish Russian

Hotels mit HP